Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Dem Food Scanner einen Schritt näher

Dem Food Scanner einen Schritt näher

Juli 2018

Die Reifeprüfung

Lebensmittel Zeitung / 20. Juli 2018

Hart, genau richtig oder beinahe schon Matsch? Der Foodscanner blickt ins Innere der Frucht und weiß es genau. Das Gerät soll dem Handel helfen, den Warenfluss zu optimieren und Foodwaste zu vermeiden. Auch für die Qualitätsbewertung von frischem Fleisch gibt es innovative Ansätze. Als Projektpartner hat die Technologien für den FoodScanner und der App das Fraunhofer IOSB entwickelt.
Zum vollständigen Artikel als PDF.

Mit freundlicher Genehmigung von Frau Düthmann von der Redaktion der Lebensmittel Zeitung, Ausgabe Nr. 29/2018, Seite 28.


April 2017

Eine spektrale Messung ergibt noch keine brauchbare Information

IOSB Karlsruhe / 5. April 2017

Sensoren, auch spektrale, werden immer kleiner und billiger. Außerdem sind sie heute für den Endverbraucher in bestimmten Anwendungen frei zugänglich. Während in der herkömmlichen, in der Regel aufwendigen Industrieanwendung ein Sensor Antwort auf eine spezifische Fragestellung gibt, sollen in der breiten Anwendung unterschiedliche Fragestellungen für verschiedene Orte gleichzeitig beantwortet werden...
Zum vollständigen Artikel.

Die Presseinformation als PDF zum runterladen.


Februar 2017

Lebensmittellabor im Handy

IPMS Dresden

Das Thema »Food Scanner« gewinnt zunehmend an Bedeutung. Auch die Europäische Kommission hat das Thema als wichtig erkannt und fördert die Entwicklung entsprechender Technologien. Als führende Einrichtung für angewandte Forschung in Europa engagiert sich die Fraunhofer-Gesellschaft auch im Bereich der Lebensmittelforschung. Seit knapp 10 Jahren ist hier die Fraunhofer-Allianz Food Chain Management auch auf dem Gebiet der spektroskopischen Lebensmittelanalytik aktiv. Als Teil der Allianz hat das Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS in Dresden eine Idee zum Patent angemeldet, die es ermöglicht, mit einem Smartphone nicht nur Lebensmittel zu analysieren, sondern diese auch zu vermessen und ihren Nährwert zu berechnen...
Zum vollständigen Bericht auf der Seite der Fraunhofer-Allianz Food Chain Management.


November 2016

Irrende Food Scanner können Allergiker in Gefahr bringen

IOSB Karlsruhe / 29.11.2016

Das IOSB befasst sich als eines von wenigen Forschungsinstituten mit der Vergleichbarkeit der von Food Scannern ermittelten Werte. Nach Testreihen mit Zucker, Mehl und Milchpulver kamen die Karlsruher Wissenschaftler zu erschütternden Ergebnissen. Kurz zusammengefasst lautet das Fazit: Von Typ zu Typ, sogar von einem zum anderen baugleichen Sensor, lieferten die Testgeräte verschiedener Hersteller unterschiedlich genaue und nicht immer vergleichbare Daten. 
Zum vollständigen Artikel

Mit freundlicher Genehmigung der Badischen Neuesten Nachrichten.


Juli 2016

Lügendetektor fürs Essen

IOSB Karlsruhe / 29.07.2016

IOSB-Experten zum aktuellen Forschungsstand: Die WirtschaftsWoche berichtet über den technischen Stand von Foodscannern und das Milliardengeschäft im Themenfeld »Gesunde Ernährung«. Robin Gruna und Henning Schulte des Fraunhofer IOSB der des Geschäftsfeldes Inspektion und Sichtprüfung kommentieren die jüngsten Entwicklungen. 

Der vollständigen Artikel ist bei IOSB-Pressemeldung 2016 zu lesen.

Den vollständigen Artikel als PDF finden Sie hier mit freundlicher Genehmigung der WirtschaftsWoche, Ausgabe 31.